Aktuelles > Archiv > 2010 > Interner Jiu-Do Wettkampf

Interner Jiu-Do Wettkampf

Erster interner Kinderwettkampf 2010

Dass auch der junge Nachwuchs der Jiu Jitsu Abteilung des TSB Schwäbisch Gmünd einiges an Potential zu bieten hat, zeigte der erste vereinsinterne Jiu Do Wettkampf.

(Foto tom)

Die 18 Jungen und 2 Mädchen traten an in zwei Disziplinen: Als erstes demonstrierten jeweils Paare gemeinsam eingeübte Jiu Jitsu Techniken, die bewertet wurden nach Etikette, d.h. nach ihrer Erscheinungsform, nach Schwierigkeit und Dynamik der Technik und nach dem Gesamteindruck. Anschließend kämpften die jungen Jiuka in fünf Gewichtsklassen von 27 – 66 kg im Randori. Hier zeigte sich wer eine schnelle Reaktion und eine gute Strategie hatte, seinen Gegner mit einer Wurftechnik zu Fall zu bringen und ihn in einer Haltetechnik am Boden zu halten.



Die Platzierungen bei der Technikdemonstration waren:
Platz 1 Johannes Barthle und Benjamin Tobias
Platz 2 Niklas Ripberger und Ömer bayar
Platz 3 Felix Burkhardt und Paul Pedoth.

Beim Randori gewannen
Gold bis 27 kg Niklas Ripberger, bis 36 kg Fritz Eisenmann, bis 49 kg Manuel Bresel, bis 60 kg Enrika Tschegis und im „Schwergewicht“ bis 66 kg Ethem Saciak.

Silber holte bis 27 kg Ömer Bayar, bis 36 kg Felix Burkhardt, bis 49 kg Dennis Kurt,  bis 60 kg Victor Geiger und bis 66 kg Raffael Manies.

Bronze erkämpften sich im „Fliegengewicht“ bis 27 kg Fabio Teubner vor Loris Schnele, bis 36 kg  Paul Pedoth, bis 49 kg Johannes Barthle, bis 60 kg Elias Coulibaly und bis 66 kg  Arthur Hirning.

Nach dem Wettkampf und der Siegerehrung war in den meisten Gesichtern neben der Erschöpfung auch noch jede Menge Stolz über die erbrachte Leistung zu sehen.